Schadensabwehr


Aufsuchen – Analysieren – stabilisieren

Schadensermittlung bezieht sich auf bereits bestehende Bauwerke die Schäden aufweisen.

Aufgrund der Störzonenanalyse kann eine Tektonik als Verursacher der Schäden sowohl eindeutig ausgeschlossen als auch einwandfrei identifiziert werden. Bei der Schadensermittlung wird im ersten Schritt das Objekt begutachtet und auf Indikatoren untersucht. Im zweiten Schritt werden mittels des retagg® Solutions-Systems Rohdaten gewonnen.

Sobald die Auswertung im Analysecenter abgeschlossen ist, wird ein geologisches Strukturprofil erstellt und sofern vorhanden, die tektonischen Störzonen im Detail in ihrer Lage, Größe und Tiefe präzise dargestellt. Dies ist die Grundlage für unsere Partnerunternehmen, Ihnen eine Risikoeinschätzung als auch benötigte Lösungsmöglichkeiten zu unterbreiten.